Wurst- und Fleischwaren

SANACEL® Nahrungfasern - Wasser- und Ölverbindung im großen Stil

SANACEL® Nahrungsfasern werden in Wurst- und Fleischwaren aufgrund Ihrer hohen Funktionalität vielseitig eingesetzt. Am häufigsten finden Fasern im Größenspektrum von 80 – 500 µm Verwendung.

Texturverbesserung, Ausbeuterhöhung, Verhinderung von Synärese und Fettabsatz sind eine wichtige Motivation für den Einsatz von SANACEL® Produkten. Dabei werden die oft kalorienreichen und fetthaltigen Wurstprodukte mit Ballaststoffen angereichert und ihr Gesundheitswert beträchtlich gesteigert.

Auch bei fettreduzierten Fleisch- und Wurstwaren kommen SANACEL® Nahrungsfasern zum Einsatz. Die natürliche Fett- und Fleischtextur bleibt erhalten und dadurch besitzt das Endprodukt ein angenehmes Mundgefühl.

Aufgrund ihrer hohen Temperaturbeständigkeit und der bedeutenden Wasser- und Ölbindung unterstützen SANACEL® Ballaststoffe die Emulsionsstabilität bei Koch- und Brühwurst.

Für Injektions- und Polter-Prozesse halten wir geeignete SANACEL® Ballaststoffe oder SANACEL® add Fasermischungen bereit. Aufgrund der Reduktion des Lakeverlustes entsteht ein saftigeres Produkt. Syneräse wird erfolgreich vermieden.

Auch werden SANACEL® Fasern bei der Rohwurstproduktion eingesetzt um die Kosteneffizienz, einen gleichmäßigen Abtrocknungsprozess und die Produktionssicherheit über die Reifung hinweg zu steigern.

SANACEL® Ballaststoffe sind:

  • E-Nummer frei (außer Pulvercellulose)
  • GMO frei
  • allergen frei
  • gluten frei (außer SANACEL betaG)

Unsere SANACEL® Produkte unterstützen Sie im „Clean Labeling“.