Thermo- & Duroplaste

TECHNOCEL® zur Stabilitätsoptimierung

Thermoplastische Kunststoffe erweichen beim Erwärmen wiederholbar bis zur Fließbarkeit und erhärten beim Abkühlen. TECHNOCEL® Fasern können hier bei Verarbeitungstemperaturen von bis zu 200 °C eingesetzt werden.

TECHNOCEL® bewirkt:

  • eine Reduzierung der Dichte
  • die Erhöhung der Formstabilität bzw.Steifigkeit
  • die Verminderung der Abrasivität
  • die Verbesserung der Oberfläche bei Folien und Beschichtungen

Härtbare (duroplastische) Formmassen sind Produkte, die unter Druck und Hitze bleibend geformt werden. Duroplastische Formmassen setzen sich aus härtbaren Kunstharzen als Bindemittel, aus Füll- und Verstärkungsstoffen als Harzträger sowie Additiven wie z.B. Härtern, Inhibitoren und Farbstoffen zusammen. TECHNOCEL® dient bei der Herstellung von Duroplasten als Harzträger.

TECHNOCEL® verbessert die Eigenschaften des Endproduktes:

  • Harzträger und Matrixbildner
  • Reduzierung der Dichte
  • Erhöhung der Stabilität
  • Verbesserung der Festigkeit und Schlagzähigkeit
  • Reduzierung des Verschleißes bei der Verarbeitung